Danzig
Latest Release
Deth Red Sabaoth

Deth Red Sabaoth

Release : 25.06.2010

Media :
CD/ Ltd. Digipak/ Vinyl/ Fanbox

Members

Glenn Danzig:
   
 vocals

Der Mann, das Mysterium, der Kult…Glenn Danzig ist einer der charismatischsten Musiker der Rock/Metalszene. Mit Bands wie den Misfits und Samhain erreichte er Kultstatus, lange bevor er seine extrem erfolgreiche Solokarriere startete. Jeder Rockfan kennt Songs wie „Mother“, „Dirty Black Summer“ und die zahlreichen weiteren Szenehits mit denen DANZIG der Musiklandschaft seit dem Debüt (1988) kontinuierlich seinen Stempel aufgedrückt hat.

6 Jahre nach „Circle of Snakes“ haben alle DANZIG Fans jetzt wieder einen Grund zum Feiern: das neue Studioalbum “Deth Red Sabaoth”.
DANZIGs Bandgeschichte ist eine Geschichte voller Erfolge. Das selbstbetitelte Debutalbum erschien 1988, der Nachfolger „Lucifuge“ erschien nur 2 Jahre später. Beide Alben umfassten verschiedene Stile wie Punk, Gothic New Wave, Satanic Metal und düstersten Hard Rock. Diese Alben verbreiteten eine Eiseskälte, wie nie ein Werk zuvor.
Nach seinem dritten Studioalbum „How the Gods Kill“ veröffentlichte DANZIG die “Thrall: Demonsweatlive” EP, welche diverse Livetracks von der 1992er Helloween-Show der Band, als auch drei komplett neue Songs enthielt. Die EP schlug ein wie eine Bombe, als eine live-Version von „Mother“ bei den Hardrock-Radios auf Dauerrotation stand. DANZIG kreierten daraufhin unter Verwendung von Live-Ausschnitten eine neue Version des „Mother“-Videoclips, welche auf MTV ebenfalls einschlug und die Band in den Mainstream katapultierte. 1994 erschien DANZIGs viertes Studioalbum mit dem schlichten Titel „4“, welches atmosphärischer und experimenteller ausfiel als seine Vorgänger, aber dennoch ein Meisterwerk darstellte: lässig, aber handgemacht, sehnig und undurchschaubar. Als sich das Verhältnis zu seiner Plattenfirma DEF American verschlechterte und auch die Beziehung zu seiner Band merklich abkühlte, ergriff DANZIG seine Chance, suchte sich neue Musiker und überraschte seine Fans mit dem großartigen fünften Studioalbum „Blackacidevil“, welches mit frischen Ideen und Perspektiven daherkam und die Darkwave/Industrial-Rhythmen betonte.
Mit seinem sechsten Album „Satan´s Child“ kreierte DANZIG etwas komplett Neues. „Satan´s Child“ zeichnete sich aus durch dunklen und schweren Hardrock, der von milden elektronischen Klängen akzentuiert wurde. „Es ist anders als jede DANZIG-Scheibe, die man je gehört hat. Ich hasse es die gleichen Sachen immer und immer wieder zu machen. Aber ich denke, dass der rote Faden, der sich durch alle Platten zieht, diese grundlegende Punk-Einstellung ist. Ich denke, diese scheint durch alle Alben durch.“, so der Meister über das Album. 2002 erschien das nächste Album „I Luciferi“, welches wieder mehr an den klassischen DANZIG-Sound erinnerte. 2 Jahre später kam das nächste Release „Circle of Snakes“ heraus, welches von den Fans zusammen mit seinem Vorgänger als die beste Arbeit des Sängers gefeiert wurde seit der klassischen Ära der Band.
Jetzt, nach 6 Jahren, ist DANZIG zurück mit seinem großartigen neuen Werk “Deth Red Sabaoth”. Produziert wurde es von DANZIG selbst, der auch den Bass auf den meisten Teilen des Albums einspielte und ebenfalls das Drumming bei „Black Candy“ übernahm. Dieses neue Album repräsentiert alle Stärken von DANZIG, es ist durchtränkt mit seinen charismatischen Kompositionen und seinem Gesangsstil und bezieht sich sogar auf die Songs der ersten vier Alben (man höre nur einmal das von „Mother“ beinflusste „Deth Red Moon“). “Deth Red Sabaoth” ist ein Album, das jeder DANZIG Fan lieben wird – es bezeichnet die Rückkehr einer Legende!

 

DANZIG - Deth Red Sabaoth

AFM LP   335-1

AFM CD  335-2

AFM FBX 335-6

AFM CD  335-9

Release Date: 25.06.2010

Format: LP/ CD/ Ltd. Fanbox/ Ltd. Digipak


DANZIG - On A Wicked Night

AFM SG 335-5

Release Date: 21.05.2010

Format: 7-inch LP


Pics:

Danzig-pics-1006081234-2.jpgDanzig-pics-1006081235-3.jpgDanzig-pics-1006081235-4.jpgDanzig-pics-1009101055-3.jpgDanzig-pics-1009101055-4.jpg

No Video available.