Lyriel
Latest Release
Skin And Bones

Skin And Bones

Release : 26.09.2014

Media :
Ltd. Digi

Members

Jessica Thierjung:

vocals

Oliver Thierjung:

guitar, back. vocals

Linda Laukamp:

cello, back. vocals

Markus Fidorra:

drums

Joon Laukamp:

violin

Tim Sonnenstuhl

guitars

Steffen Feldmann:

bass

LYRIEL veröffentlichen am 24.02.2012 ihr 4. Album „Leverage“. Wie der Albumtitel (übersetzt „Druckmittel“) erahnen lässt, bietet das neue Werk der Band kraftvollere Kompositionen als bisher – jedoch ohne einen kompletten Bruch mit ihrem bisherigen Schaffen darzustellen.
Es war nie leicht, LYRIEL in die so gern verwendeten Schubladen zu stecken. Ihre Mischung aus Celtic Rock, Gothic und Metal  enthält ebenso alternative Einflüsse, und auch Balladen spielten bei LYRIEL schon immer eine große Rolle.
Mit „Leverage“ tritt die Band erneut den Beweis an, sich immer neu zu erfinden. Das Album ist abwechslungsreich, melodisch und trotz neuer Einflüsse und insgesamt etwas härterer Gangart, typisch LYRIEL.
Sängerin Jessica Thierjung und die Streicher (Geige und Cello) erzeugen die LYRIEL-eigene Stimmung, der man sich nicht entziehen kann und die von den Gitarren und den präsenten Drums sehr schön ummantelt wird. Diesmal setzen LYRIEL weniger auf Synthiesounds und lassen die eigentlichen Bandinstrumente mehr zur Geltung kommen.
Die Ideenvielfalt auf „Leverage“ ist bemerkenswert und es besteht die Gefahr, dass die CD den Player so schnell nicht wieder verlässt.
Als Gast auf dem Album begrüßen LYRIEL diesmal  Thomas Lindner (Schandmaul), der im Duett mit Jessica die wunderschöne Ballade „Wenn Die Engel Fallen“ zum Besten gibt.
Aber LYRIEL beherrschen nicht hat nur die leisen Töne, sondern überraschen sogar mit immens rockenden Tracks wie „Leverage“ (zu dem ein Videoclip gedreht wurde), „Voices In My Head“ und „Side By Side“. Trotzdem sind die folkigen Einflüsse keineswegs verschwunden.
„Leverage“ darf man keinesfalls verpassen, es ist definitiv der Höhepunkt des künstlerischen Schaffens LYRIELs.

Nach der Gründung im Herbst 2003 machten LYRIEL sich auf, um ihre Kompositionen
auf heimischen Bühnen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Anfang des Jahres 2005 war es dann soweit und das Erstlingswerk „Prisonworld“ fand den Weg in die Ladenregale.
Außerdem hatten LYRIEL die Ehre, ELIS auf ihrer Tour zu supporten. Ein weiterer Höhepunkt war der Gastauftritt von Jessica auf der Scheibe „India“, von XANDRIA.
Im Herbst 2006 veröffentlichten LYRIEL ihr zweites Album „Autumntales“.
Mitte des Jahres 2009 erschienen die ersten beiden Alben in Form der 2-CD "The First Chapters" neu und digital remastert. Im Januar 2010 wurde das dritte Album „Paranoid Circus“ veröffentlicht, welches erneut positive Kritik von den Fach-Magazinen, sowie von den Fans weltweit erntete. Nach Vertragsunterzeichnung mit AFM Records erscheint „Paranoid Circus“ im April 2011 mit neuem Coverartwork und 2 Bonustracks. Der zeitgleich veröffentlichte Videoclip zum Titelstück kann innerhalb weniger Monate mehr als eine halbe Million Aufrufe verzeichnen und beweist, dass die Popularität LYRIELs ungebrochen ist.
Mit „Leverage“ stellt die Band am 24. Februar endlich ihr mit Spannung erwartetes neues Album vor.

 

LYRIEL - Skin And Bones

AFM 498-9

Release Date: 2014-September-26

Media: Ltd. Digi


LYRIEL - Numbers

AFM 498-5

Release Date: 2014-August-15

Digital 1-Track


LYRIEL - Leverage

AFM CD 374-2

AFM CD 374-9

Release Date: 24.02.2012

Format: CD/ Ltd. Digipak


LYRIEL - Paranoid Circus

AFM CD 357-2

Release Date: 01.04.2011

Format: CD


LYRIEL - Skin And Bones

AFM 498-9

Release Date: 2014-September-26

Ltd. Digi


LY_SAB_P01_small.jpgLY_SAB_P02_small.jpgLY_SAB_P03_small.jpgLY_SAB_P04_small.jpg

lyriel.jpglyriel_2.jpglyriel_fiddi.jpglyriel_jessy_2.jpglyriel_joon.jpglyriel_linda_2.jpglyriel_olli.jpglyriel_steffen_1.jpglyriel_tim.jpg