Made Of Hate
Latest Release
Pathogen

Pathogen

Release : 27.08.2010

Media :
CD

Members

Mike Kostrzyński

Guitars


Radek Półrolniczak

Vocals


Jarek Kajszczak

Bass


Tomek Grochowski

Drums

Etwa zwei Jahre sind seit dem Debüt-Album „Bullet In Your Head“ ins Land gegangen und bei Made Of Hate ist eine Menge passiert. Eines der Highlights war mit Sicherheit in Warschau direkt
für Iron Maiden zu eröffnen.

Nun, am 27. August, werden Polens aufstrebende Newcomer wieder zuschlagen. Das neue Album wird „Pathogen“ heißen und eine wichtige Veränderung mit sich bringen: Einen neuen Sänger. Aber dennoch musste gar nicht nach jemandem komplett neuem gesucht werden, da Radek – der bisherige Rythmusgitarrist, perfekt in die Position passte. Mike kommentiert das folgendermaßen: „Es gab eine Veränderung an den Lead Vocals. Das war ziemlich cool, weil es gar keinen personellen Wechsel dabei gab (...) Ich singe immer noch einige der Backing Vocals, aber darüber hinaus wird meine Stimme bei Made Of Hate nicht weiter zum Einsatz kommen wird. Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, um mehr Möglichkeiten zu haben und besser zu werden. Außerdem sind Radeks Stimme und sein Gesang wirklich klasse und einzigartig!“


An der Arbeitsweise der Band hat sich aber nichts geändert: Wieder einmal ist Mike für gesamte Musik und die Lyrics verantwortlich. Textlich spielt sich „Pathogen“ irgendwo zwischen Alltagserlebnissen und der Faszination von Serienkillern und ihrer Denkweise und ihren Gefühlen ab. Es ist eine Versuch ihre kranke Gedankenwelt zu verstehen. Musikalisch haben Made Of Hate ihren Stil weiter verfeinert. In all ihrer Heaviness und Komplexität klingen sie gereifter und erwachsener, ohne dabei den Charme des ersten Albums zu verlieren. Lieder wie „Lock’n’Load“, „Russian Roulett“ und „I Can’t Believe“ sind der beste Beweis dafür. Nicht zu vergessen auch die markante Gitarrenarbeit eines der talentiertesten Nachwuchsshreddern: Mike Kostrzy?ski. Diese Mischung wird definitiv ernsthafte Gefühle sowohl in Musik als auch Text präsentieren.

Drei unterschiedliche Aufnahmesessions und eine ziemliche lange Zeit für Mix und Mastering waren nötig um genau den richtigen Sound für „Pathogen“ zu finden.

Im Moment ist die Band aktiv und energiegeladen wie niemals zuvor und hat ein paar Dinge für ihre Fans vorbereitet, um ihnen nicht nur einen Einblick in „Pathogen“ zu geben, sondern auch zu zeigen, wie die Band selbst funktioniert.

MADE OF HATE - Bullet In Your Head

AFM CD 322-2

Release Date: 27.08.2010

Format: CD


 

MADE OF HATE - Bullet In Your Head

AFM CD 201-2

Release Date: 22.02.2008

Format: CD


 


Pics:

MH_01.jpgMH_02.jpgMH_03.jpgMH_04.jpgMH_06.jpg