Nostradameus
Latest Release
Illusion's Parade

Illusion's Parade

Release : 13.11.2009

Media :
CD

Members

Freddy Persson:
    vocals

Jake Fredén:
    guitars

Lennart Specht:
    guitars

Thomas Antonsson:
    bass guitar

Esko Salow:
    drums

Latest News
No News available
Live
No Data available
Ein neues Album der Power Metaller NOSTRADAMEUS ist immer Grund zur Freude für all jene, die melodische Metal-Kunst mit Ecken und Kanten zu schätzen wissen. Die Schweden haben sich mit ihren bisherigen 5 Alben eine treue Fangemeinde erspielt und ihrem Power Metal, der sowohl US-amerikanische als auch europäische Einflüsse aufweist, eine ganz eigene Note gegeben. Nun melden sich NOSTRADAMEUS lautstark mit einem neuen Werk zurück; „Illusion´s Parade“. Die frische Mischung aus eingängigen Songs, filigranen Speed-Attacken und perfekt dosierter Härte begeistert über die gesamte Spielzeit des Albums. Am Anfang war es die jugendliche Unbefangenheit, die NOSTRADAMEUS auszeichnete, aber spätestens seit dem 2004er Werk „Hellbound“ hat die Band ein eigenes Gesicht. Nach gefundener Identität steht natürlich das Augenmerk darauf, Verfeinerung zu betreiben. Und so verwundert es nicht, dass „Illusion´s Parade“ da weiter macht, wo das letzte Album „Pathway“ (2007) oder eben „Hellbound“ aufhörten. Eine Mischung, die trotzdem reich an Überraschungen ist. Stilistische Kontinuität muss nicht langweilig werden, das beweisen NOSTRADAMEUS eindrucksvoll. Mit Stammproduzent Anders „Theo“ Theander entstand das Album, wie schon seine Vorgänger, in den Roasting House Studios. Wer glaubt, den wackeren Nordmännern in die Parade fahren zu können, sieht sich getäuscht. NOSTRADAMEUS wirkten nie entschlossener und frischer als auf „Illusion´s Parade“…

Die Geschichte von NOSTRADAMEUS begann 1998. Nach Aufnahme eines ersten Demos unterschrieb die junge schwedische Band einen Vertrag bei AFM Records. Das Debütalbum „Words Of Nostradameus“ wurde umgehend in Angriff genommen und schließlich sogar vom international renommierten Mikko Karmila (Finnvox Studios, Helsinki) gemastert. „Words Of Nostradameus“ sorgte dafür, dass sich NOSTRADAMEUS in einer boomenden neuen Power Metal-Szene als aufstrebende neue Band positionieren konnten. Somit stand schon wenig später der Zweitling „The Prophet Of Evil“ in den Regalen und NOSTRADAMEUS begaben sich erstmal aus Europa-Tour, zusammen mit Edguy. Noch unter dem euphorischen Einfluss der Tour enterte die Band im Sommer 2002 bereits erneut das Studio, um „The Third Prophecy“, ihr drittes Album, einzuspielen. Der Band schwebte diesmal ein kantigerer und rauerer Sound vor, weshalb man für den Mix Frederik Nordström (Studio Fredman) verpflichtete.
Dies sollte auch die Marschrichtung für die folgenden Releases „Hellbound“ (2004) und „Pathway“ (2007) sein, zu denen NOSTRADAMEUS u.a. mit Hammerfall, Masterplan und Jon Oliva´s Pain tourten.
Wie auch schon „Hellbound“ und „Pathway“ wurde auch das neueste Album „Illusion´s Parade“ von Anders „Theo“ Theander in den Roastinghouse Studios (Malmö) produziert.

 

NOSTRADAMEUS - Illusion's Parade

AFM CD 06-2

Release Date: 13.11.2009

Format: CD


 


NOSTRADAMEUS - Pathway

AFM CD 142-2

AFM CD 142-9

Release Date: 26.01.2007

Format: CD/ Ltd. Digipak


NOSTRADAMEUS - Hellbound

AFM CD 082-2

Release Date: 25.10.2004

Format: CD


NOSTRADAMEUS - The Third Prophecy

AFM CD 062-2

Release Date: 27.01.2003

Format: CD


NOSTRADAMEUS - The Prophet Of Evil

AFM CD 048-2

Release Date: 27.08.2001

Format: CD


NOSTRADAMEUS - Words Of Nostradameus

AFM CD 039-2

Release Date: 09.04.2000

Format: CD


Pics:

NO_31.jpgNO_32.jpgNO_33.jpgNO_34.jpgNO_36.jpgnostra_22.jpgnostra_23.jpg