Onslaught
Latest Release
VI

VI

Release : 20.09.2013

Media :
Gatefold Vinyl, CD, Ltd. Digipak

Members

Sy Keeler:

vocals

Nige Rockett:

guitar

Andy Rosser-Davies:

guitar

Jeff Williams:

bass

Michael Hourihan:

drums

Live

24.10.2014 US Cambridge, MA

25.10.2014 US Long Branch, NJ

26.10.2014 US Peterborough, NH

28.10.2014 US Chicago, IL

29.10.2014 US Indianapolis, IN

30.10.2014 US Lakewood, OH

31.10.2014 US Columbus, OH

01.11.2014 US Rochester, NY

02.11.2014 US Trenton, NJ

03.11.2014 US Springfield, VA

read more

UK Thrasher ONSLAUGHT gehören mittlerweile zu DEN Bands, die für Qualität und Dauerhaftigkeit im Thrash stehen und es ist für Fans und Kritiker auf der ganzen Welt gleichermaßen ein Fest, wenn die Band ein neues Album ankündigt.

Glücklicherweise ist es wieder an der Zeit für Vorfreude, denn die Band um den charismatischen Sänger Sy Keeler und das Powerduo an den Gitarren bestehend aus Nige Rockett und Andy Rosser –Davies, entfachen erneut einen Weltenbrand mit ihrem 6. Studioalbum namens „VI“!

Einfach auf den Punkt gebracht: wer seinen Thrash Metal kompromißlos und extrascharf mag, für den wird der 20. September ein Festtag sein!

Schon beim ersten Durchlauf des Albums sorgen Tracks wie "Chaos Is King" (perfekt platziert als sofort loswütender Opener) , "Children Of The Sand" und "Dead Man Walking" für ein dauerhaftes Vakuum zwischen Ohren und Lautsprechern und lassen unmißverständlich wissen, daß der Wechsel zum Produzenten „Plec“ Johansson Keelers Gesang dermaßen einschlagen läßt, daß es an den Peek der Band in den 80igern erinnert. „VI“ fährt einen dermaßen fetten Sound auf, der dich ins Auge des Orkans zu zerren scheint um dich beim Schlußakkord im (Thrash-) Himmel abzuliefern…

 


"Es hat sich bereits sehr früh gezeigt, daß  jeder, der „VI“ hört, andere Favoriten hat“, kommentiert Gitarrist Rockett..... "Chaos is King " ist ein sehr würdiger Opener für ein Onslaught Album. Definitiv der aggressivste Song, den wir jemals geschrieben haben, ein unbarmherziges Stück Thrash von Anfang bis Ende, für das wir uns spieltechnisch bis zum Maximum verausgabten. Es ist die Vorgeschichte zum Track "Code Black" vom letzten Album. Das Intro von "Code Black" ist dasselbe wie das Ende von "Chaos Is King" ...


"Children Of The Sand" ist das größte Experiment, das ONSLAUGHT bislang gewagt hat. Textlich spiegelt es die angespannte Lage im Nahen Osten wieder, die durch die Verworrenheit aus religiöser Manipulation und politischer Propaganda angeheizt wird. Musikalisch unterstreichen wir die Szenerie mit düsteren östlichen Klängen, einem Streicherpart und weiblichen Vocals.


Auch "Dead Man Walking " ist eher ein ONSLAUGHT-untypischer Song. Er hat diese Art von brutalem und grausamem Judas Priest Vibe, sehr einfach strukturiert, jedoch spürt man ab der ersten Note den Hass, der diesen Song ausmacht.
 

1983 in Bristol von Nige Rockett (Gitarre) & Paul Hill ( Bass) gegründet, verschmolzen ONSLAUGHT den Sound der zweiten Hardcore Punk Generation mit einer starken Affinität zu metallischen Klängen, adaptierten diesen neuen subversiveren Stil und sicherten sich damit einen Deal aus dem ihr erstes Album, das dunkel und anarchisch anmutende  "Power From Hell" erstarkte.
 


Im Jahr 1986 konnte man Sy Keeler als Sänger gewinnen, unterzeichnete einen Vertrag mit  Music For Nations und schuf  einen Thrash Metal Meilenstein. Das Album "The Force" begeisterte Kritiker und Fans auf der ganzen Welt und katapultierte die Band an die Spitze der Thrash Metal Community. Schade jedoch, daß das Folgealbum "In Search Of Sanity " (veröffentlicht über London Records im Jahr 1989) trotzdaß es das meistverkaufte Album der Band ist, bereits das Ende dieser besonderen Schaffensphase dokumentiert ...
 


Glückerlicherweise kann man aber eine Bestie nicht für immer unter Verschluß halten…und so kam es, daß mit der Rückkehr von Sy Keeler im Jahre 2005 das Biest von neuem entfesselt wurde!

Ein neuer Deal mit Candlelight und das 4. Album „Killing Peace“ (mit Andy Sneap - Exodus, Arch Enemy) lassen keine Frage nach der auf den ersten Scheiben manifestierten Brutaliät offen und sind seitdem glücklicherweise in Zusammenhang mit ONSLAUGHT auch nicht mehr wegzudenken.

 

Nige Rockett kommentiert: „ Als wir alle Songs aufgenommen hatten, fanden wir, daß kein Titel davon als Albumtitel zu gebrauchen sei. Somit entschieden wir uns, unser 6. Studioalbum schlicht und ergreifend „VI“ zu betiteln. Sozusagen schreiben wir damit ja auch ein Stück Bandgeschichte…

Das Cover wurde von Par Oloffson gezeichnet, der bereits Cover von Immortal und Immolation gezeichnet hat. Die Grundidee stammt von Jeff und mir.

Jeff machte schnell ein Mock-Up der drei Schädel und Par brachte es mit seiner Magie in den jetzigen Zustand.“

Gefragt nach dem neuen Drummer Michael Hourihan, antwortet Nige: „Ganz einfach – Wow! Er ist ein phönomenaler Drummer und hat der ONSLAUGHT Batterie einen neuen Kick versetzt. Wie ihr hören werdet, hat er sich unverkennbar in Form von genialen Drum-Patterns auf dem neuen Album verewigt!“

 

Ohne Zweifel liefern ONSLAUGHT wieder das ab, was man sich von ihnen erhofft hat:

Ein Album, das die Maßstäbe aufs Neue nach oben schraubt und einer Welt, die noch düsterer und brutaler geworden ist, einen unerbittlichen Spiegel vorhält.

ONSLAUGHT - VI

AFM 444-1(black vinyl)

AFM 444-11 (military green vinyl)

AFM 444-2

AFM 444-9

Release Date: 2013 September 20

Gatefold Black Vinyl, Gatefold Military Green Vinyl, CD, Limited Digipak


ONSLAUGHT - The Force

AFM 371-2

Release Date: 2012 - Nov - 30

Media: CD


ONSLAUGHT - Power From Hell

AFM CD 370-2

Release Date: 05.08.2011

Format: CD


ONSLAUGHT - Sounds Of Violence

AFM LP  323-1

AFM CD 323-2

AFM CD 323-9

Release Date: 28.01.2011

Format: Gatefold LP/ CD/ Digipak


ONSLAUGHT - Bomber

AFM SG 323-5

Release Date: 2010-12-17

Format: Nur digital erhältlich!


Pics 2013:

OT-VI_01_small.jpgOT-VI_02_small.jpgOT-VI_03_small.jpgOT-VI_04_small.jpgOT-VI_05_small.jpgOT-VI_06_small.jpgOT-VI_07_small.jpgOT-VI_08_small.jpgOT-VI_09_small.jpgOT-VI_10_small.jpgOT-VI_11_small.jpg

Pics:

Onslaught-pics-1009071645-0.pngOnslaught-pics-1009071645-1.pngOnslaught-pics-1009071645-2.pngOnslaught-pics-1009071645-3.pngOnslaught-pics-1009071645-4.pngOnslaught-pics-1009071649-5.pngOnslaught-pics-1009071649-6.pngOnslaught-pics-1009071649-7.png

Live-Pics:

Onslaught-livepics-1009071653-0.pngOnslaught-livepics-1009071653-1.png