Words Of Farewell
Latest Release
The Black Wild Yonder

The Black Wild Yonder

Release : 28.02.2014

Media :
CD

Members

Alexander Otto:

vocals

Erik Gaßmus:

lead guitars

Henrik Tschierschky:

rhythm guitars

Konstantin Voßhoff:

bass

Tristan Wegner:

drums

Leo Wichmann:

keys, ambient

WORDS OF FAREWELL zählen zu den talentiertesten neuen Metal-Acts, die Deutschland in den letzten Jahren hervorgebracht hat. nach dem hoch gelobten "Immersion" (2011) kehren die Münsteraner nun mit ihrem zweiten Longplayer "The Black Wild Yonder" zurück - und überraschen dabei mit Weiterentwicklung in allen Bereichen.

Die recht enge Schublade "Melodic Death Metal" beschreibt die Band nur unzureichend, dafür sind WORDS OF FAREWELL zu atmosphärisch und vielseitig. Trotzdem besteht kein Zweifel daran, dass “The Black Wild Yonder” für alle Fans von Acts wie Dark Tranquillity, Insomnium, Scar Symmetry, Mors Principium Est und In Flames eine großartige Entdeckung darstellen würde.

 

Die Band aus Münster/Westfalen wurde 2007 gegründet. Vier Monate später entstand die 7-Track-EP „Ashes of the Coming Dawn“ und wurde in einer Stückzahl von 500 Einheiten veröffentlicht.

Im Herbst 2008 wurde die 4-Song-Promo „From Now On…“ in geringer Stückzahl gepresst, an Plattenfirmen und Veranstalter geschickt und als kostenloser Download bereitgestellt. Der Song „In Fiction“ erhielt ein Feature auf dem zweiten Sampler der „European Underground Extreme Metal Front“.

 

Im zweiten Halbjahr 2010 nahmen WORDS OF FAREWELL in den Metallurgy Studios in Mönchengladbach das Debüt-Album “Immersion” auf. Der Song „Sorae“ wurde auf verschiedenen Internet-Präsenzen veröffentlicht; Fans und Kritiker zeigten sich begeistert.

 

Im Spätsommer 2011 unterschrieb die Band einen Vertrag bei AFM Records und schon Anfang 2012 erschien das Debütalbum "Immersion" weltweit. Zahlreiche sowohl nationale als auch internationale Rezensionen und Kritiken in Zeitschriften und auf Online-Präsenzen krönten das Album mit exzellenten Bewertungen, in einigen Fällen sogar der maximal erreichbaren Punktzahl.

Stetig größer werdende Auftritte beweisen die Live-Fähigkeiten und steigende Expertise der Band, u. A. als direkter Support für SCAR SYMMETRY und DARK TRANQUILLITY und auf Festivals wie Dong Open Air, Winternachtstraum, All Metal Festival, Rage Against Racism, Steel Meets Steel mit Bands wie Soulfly, Napalm Death, Destruction u.v.m.

 

Nach zwei Besetzungswechseln im Frühjahr 2013 produzierten WORDS OF FAREWELL von Juli bis November – erneut in den Metallurgy Studios – ihr zweites Album „The Black Wild Yonder“.

Auf dem neuen Album präsentiert sich die Band erwachsener. Der technisch-progressive Stil wird beibehalten, ohne die auf „Immersion“ entwickelte Verspieltheit und Mehrschichtigkeit in Keyboards und Gitarrenarbeit zu verlieren.

WORDS OF FAREWELL - The Black Wild Yonder

AFM 448-2

Release Date: 2014-February-28

Media: CD


WORDS OF FAREWELL - Immersion

AFM CD 404-2

Release Date: 230.03.2012

Format: CD


Pics 2014:

WF_TBWY-P01_small.jpgWF_TBWY-P03_small.jpgWF_TBWY_P04_small.jpgWF_TBWY_P05_small.jpgWF_TBWY_P06_small.jpgWF_TBWY_P07_small.jpgWF_TBWY_P08_small.jpg

Pics 2014 Single Shots:

WF_TBWY_Einzel-P06_small.jpgWF_TBWY_Einzel-P07_small.jpgWF_TBWY_Einzel-P08_small.jpgWF_TBWY_Einzel-P09_small.jpgWF_TBWY_Einzel-P10_small.jpgWF_TBWY_Einzel-P11_small.jpg

Alex.jpgErik.jpgHenrik.jpgJonas.jpgLeo.jpgNils.jpgWF_I_P02.jpg

WORDS OF FAREWELL - The Great Escape Lyrics Video

 

WORDS OF FAREWELL - Ever After Lyrics Video

 

WORDS OF FAREWELL - Sorae Lyrics Video