Reach NYC

Reach NYC ist eine stampfende Alt-Metal-Band, die aus der legendären Hardcore-Szene von New York City hervorgegangen ist. Gegründet wurde die Band 1996 auf Long Island vom ehemaligen Sick of It All-Bassisten Richie Cipriano, der für dieses Projekt zur Gitarre wechselte. Zu Reach gehörten außerdem Sänger Rene Mata, Bassist Dan Martinez, Schlagzeuger Dante Renzi und Gitarrist Nick Cavagnaro. Die Band war in der New Yorker Szene aktiv und spielte häufig in berüchtigten Lokalen wie dem CBGB's an der Seite von Papa Roach und System of a Down sowie auf Festivals wie der Vans Warped Tour. Ursprünglich hieß die Band Reach 454 und wurde von Jason Flom, dem Präsidenten von Lava/Atlantic, nach einem starken Auftritt bei einem Showcase des Labels unter Vertrag genommen. Die Band ging 2002 mit dem Produzenten Jay Baumgardner (Papa Roach, Evanescence) ins Studio und brachte im Sommer 2003 ihr selbstbetiteltes Debüt heraus. Das Album präsentierte Reach 454s dynamische melodische Veränderungen und rifflastige Gitarrenarbeit. Im Jahr 2004 machte die Band eine schwere Zeit durch und legte eine Pause auf unbestimmte Zeit ein. 2004 drückte Chester Bennington, einer von Renes engsten Freunden, Rene gegenüber aus, wie wichtig es für ihn war, weiterhin Musik zu machen. Als Rene und Chester das letzte Mal zusammen in New York City waren, luden sie Jacoby, Tobin und Tony von Papa Roach, Matt Sorum, Marcos von P.O.D. und Rob von Volbeat zu einem Abendessen ein. Während des Essens stellte Chester die Idee vor, für das folgende Jahr eine Tournee mit Linkin Park, Limp Bizkit, Korn, Deftones, System of a Down und Papa Roach zu organisieren und wollte Reach als Opener dabei haben. Unglücklicherweise verstarb Chester im Juli 2017 und Rene fiel in eine dunkle Depression. 2019 ermutigten der ursprüngliche Reach-Schlagzeuger Dante und Marcos Curiel (von P.O.D.) Rene, die Band wieder zusammenzustellen und für P.O.D. in NYC zu eröffnen. Es war der erste Auftritt der Band seit 2004, und er ließ ihre Freundschaft und ihre Liebe zur Musik wieder aufleben. Am 9. Oktober 2020 kehrten Reach NYC mit einer neuen EP namens "Back From the Dead" auf den Äther zurück, ihrer ersten Veröffentlichung seit 17 Jahren, an der auch Jacoby Shaddix von Papa Roach beteiligt war. Die EP wurde von Jay Baumgardner gemischt und von Howie Weinberg in Los Angeles gemastert. Die neu benannten Reach NYC verließen die ursprünglichen Mitglieder Richie und Danny und begrüßten die jungen Talente AJ Chiarella (Gitarre und Gesang) und Tim Robbins (Bass) aus der DIY-Musikszene von Yonkers. Reach NYC kehrten schnell wieder auf die Bühne zurück und traten mit ihren langjährigen Freunden Quicksand im Bowery auf. 2021 hatten sie einen Auftritt bei Danny Wimmers historischem "Welcome to Rockville"-Festival in Daytona, FL. Kürzlich haben Reach NYC einen neuen internationalen Vertrag mit dem deutschen Label AFM Records unterzeichnet und nehmen derzeit ihr zweites Album auf, mit besonderen Auftritten von Jacoby Shaddix von Papa Roach, Kiiara, Sonny & Marcos von P.O.D, Joey Santiago von The Pixies & Sendog von Cypress Hill. Die erste Singleauskopplung "Killing Time" ist ein dynamisches Kraftpaket, das im April auf den Markt kommt.



AFM Records Shop AFM Streaming LogoSPO kl AFM Records music