DEAD CITY RUINS - Preacher

Die australische Heavy Rock 'n' Roll und Hard Rock Band DEAD CITY RUINShat seit ihrem letzten, von Fans und Presse gefeiertem, 3. Studio Album Never Say Die (2018), heute einen brandneuen Song samt Video Clip online gestellt.

 2012 gegründet, hat die Band nur 3 Jahre später ihren kompletten Besitz verkauft und alles auf eine Karte gesetzt: Rock ‘n‘ Roll! Unermüdlich tourt das Quintett um die Welt und spielt sich mit jeder schweißtreibenden Show ein wenig tiefer in die Herzen seiner Anhängerschaft, ähnlich wie Rival Sons, Monster Truck und andere Band-Vertreter ihrer Generation. Auch die Einflüsse sind dieselben, nämlich die ganz Großen: Deep Purple, Guns N’ Roses, Zeppelin. Das klare Ziel vor Augen: Rock ’n’ Roll unter die Leute bringen!

"Preacher" ist nicht nur ein sehr vielversprechender Vorbote aus einem hoffentlich baldig kommenden, neuen Album der Band, sondern stellt auch den neuen Mann am Mikro, Steve Welsh, vor! Bevor er sich den DEAD CITY RUINS anschloss, war Welsh vor allem auf YouTube aktiv, wo er sich unter anderem Imitationen von Gesangsstimmen widmet. So kann man dort beispielsweise einen Mitschnitt finden, in dem er die zwölf Songs des Albums „Dirt“ von Alice In Chains in zwölf (!) verschiedenen Stimm-Farben zum Besten gibt, von James Hetfield bis Ronnie James Dio.

Von den Rock 'n Roll Qualitäten der Band könnt ihr euch im brandneuen Video zu "Preacher" hier überzeugen:

 


AFM Records Shop AFM Streaming LogoSPO kl AFM Records music